ARBEITNEHMER

Unser Fokus liegt insbesondere auf Fragen, die bei der Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses
auftreten können, die wir nachfolgend dargestellt haben:

Conference_edited.jpg

KÜNDIGUNG

Höhere Abfindung – durch optimale Beratung. Abfindung oder Erhalt des Arbeitsplatzes. 
Schnelles Handeln ist gefragt – Sie haben nur 3 Wochen nach Erhalt der Kündigung Zeit, um sich gegen eine Kündigung erfolgreich wehren zu können.
Rufen Sie uns an, damit wir Ihnen unverzüglich eine erste fachanwaltlich Einschätzung über Ihre Kündigung und ein weiteres erfolgversprechendes Vorgehen mitteilen können

  • Ist Ihre Kündigung wirksam?

  • Ist eine Klage erfolgversprechend?

Signing%20a%20Contract_edited.jpg

AUFHEBUNGSVERTRAG

Vertrauen Sie den Profis eine optimale Lösung durch Aufhebungsvertrag zu verhandeln.

  • Verhandeln mit Ihrem Arbeitgeber auf Augenhöhe

  • Bessere Konditionen – höhere Abfindung

  • Besseres Zeugnis

  • Outplacement

  • Keine sozialversicherungsrechtlichen Nachteile beim Bezug von Arbeitslosengeld

  • Kostenübernahme durch Rechtsschutzversicherung möglich

Beim Aufhebungsvertrag wünscht der Mandant zur Umgehung eines meist langwierigen und kostspieligen Kündigungsschutzverfahrens vor dem Arbeitsgericht eine einvernehmliche Regelung mit dem Arbeitnehmer.

Wichtig: Sie müssen einen Aufhebungsvertrag nicht unterschreiben – hierzu kann Sie niemand zwingen.​

Contract%20Review_edited.jpg

ABMAHNUNG

Die meisten Abmahnungen sind arbeitsgerichtlich erfolgreich anfechtbar
Alle diese Fragen beantworten wir Ihnen gerne unverzüglich bei Anruf über die nachfolgende Nummer zur Kontaktaufnahme und Übersendung der Abmahnung per E-Mail.

  • So kann die Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte erreicht werden.

  • Die Abmahnung ist die letzte Warnung an den Arbeitnehmer, bevor der Arbeitgeber sich zu einer verhaltensbedingten Kündigung entschließt.

  • Wann ist das Vorgehen zur Entfernung der Abmahnung sinnvoll und wann nicht?

  • Kostenübernahme durch Rechtsschutzversicherung

two%20woman%20looking%20at%20laptop%20screen_edited.jpg

ABFINDUNG

Hier ist professionelle Beratung und Vertretung durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht unumgänglich, um ein optimales Ergebnis für den Arbeitnehmer zu erzielen.

  • Finanzieller Ausgleich für den Verlust des Arbeitsplatzes

  • Steuerlich sinnvolle Gestaltung

  • Ein Anspruch auf Abfindung sieht das Arbeitsrecht gesetzlich nicht vor, dennoch enden über 90 % aller Kündigungsschutzverfahren mit einem Abfindungsvergleich

  • Taktik und Prozessgeschick gepaart mit viel Erfahrung führen hier zu den bestmöglichen Ergebnissen

  • So können die bekannten Regelabfindungen von einem halben Bruttogehalt pro Beschäftigungsjahr meist deutlich erhöht werden

_edited.jpg

LOHN - GEHALT - PROVISION

Gerne prüfen wir Ihre finanziellen Ansprüche gegen Ihren Arbeitgeber, d.h. Lohn, Gehalt oder Provisionen

  • Fällige Vergütungsansprüche immer zeitnah geltend machen – arbeitsvertragliche Verfallklauseln beachten

  • Diese sollten wegen oft bestehenden 3-monatigen Verfallfristen zeitnah nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses geltend gemacht werden, da sie ansonsten drohen, ersatzlos zu verfallen.

  • LinkedIn
  • Facebook
  • Instagram

©2020 by R.f.A. Rechtsanwaltsgesellschaft für Arbeitsrecht mbH